• de
    • en
    • fr
    • it
    • ru
    • es

Polyurethan (PUR)

Der Hightech-Kunststoff

Polyurethan, kurz PUR, ist der Traumwerkstoff
eines jeden Konstrukteurs

INTERNORM und Polyurethan gehören untrennbar zusammen.
Ohne dieses ganz besondere Material gäbe es das Unternehmen,
so wie es heute aufgestellt ist, nicht.

Wir bieten Ihnen vier Möglichkeiten, PUR weiterzuverarbeiten: im Spritzguss, im Kaltgießen, Heißgießen und im Rotationsverfahren.

Was genau ist PUR?
Und wie wird es hergestellt?

Polyurethan besteht im Wesentlichen aus zwei chemischen Grundstoffen: Isocyanat und Polyol. Beim Vermischen dieser beiden verarbeitungsfertigen, flüssigen Systemkomponenten entsteht ein reaktionsfähiges Gemisch: Polyurethan.

  • Auf den Einsatzzweck abgestimmt: Durch das Beimengen von verschiedenen Hilfsmitteln wie Katalysatoren, Treibmitteln oder Stabilisatoren können wir Materialeigenschaften so formulieren, wie es der Einsatzzweck des jeweiligen Artikels erfordert.
  • Die Mischung macht’s: Ein weiter Bereich an einsetzbaren Mixturen steht uns zur Verfügung. Je nach Rezeptur und Mischungsverhältnis fallen später die physikalischen und chemischen Eigenschaften des Endproduktes aus.

INTERNORM erfüllt fast jeden Wunsch im Bereich Polyurethan-Produkte.

Polyurethan bietet optimale Voraussetzungen: Dazu zählen die sehr gut modifizierbaren Eigenschaften des Materials, kombiniert mit dem Know-how und der Erfahrung unserer Mitarbeiter. Kundenspezifisch lassen sich eine Vielzahl von Anwendungen und Varianten fertigen.

Ich freue mich auf
Ihre Anfrage

Ganz gleich, wie ungewöhnlich Ihre Vorstellungen sind, wir lieben Herausforderungen.

ANDREAS DETERS
Verkaufsbereichsleiter Walzen

TELEFON: (+49) 5491 - 9691-326
E-MAIL: a.deters@internorm.de

Kontakt aufnehmen
Kontaktieren Sie uns
error: Alert: Content is protected !!