Loading

Internorm Kunststofftechnik - Grundsätze der Datenverarbeitung

Contact

Kontakt

PreviousNext
Hintergrund

Grundsätze der Datenverarbeitung bei der INTERNORM Kunststofftechnik GmbH

Informationen nach Artikeln 13, 14 und 21 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) 

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte. 

Inhalt:
1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?
2. Welche Daten werden erhoben, wofür und wie lange werden die gespeichert?
3. Wer erhält die Daten?
4. Welche Rechte haben Sie, wenn es um die Verarbeitung Ihrer Daten geht?

 

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

 

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist die: 

INTERNORM Kunststofftechnik GmbH
Robert-Bosch-Str. 5
D-49401 Damme
E-Mail: info@internorm.de
Impressum: https://www.internorm.de/impressum/

(nachfolgend auch „INTERNORM Kunststofftechnik GmbH“ oder „wir“) 

Bei Fragen zu diesen Datenschutzhinweisen oder zum Schutz Ihrer Daten durch die INTERNORM Kunststofftechnik GmbH können Sie sich jederzeit auch an unsere Datenschutzbeauftragte wenden: 

Carla Holterhus
E‑Mail: datenschutz@internorm.de

 

2. Welche Daten werden erhoben, wofür und wie lange werden die gespeichert?

 

Vertragsdurchführung 
Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus mitteilen. Darüber hinaus werden keine personenbezogenen Daten erhoben. Eine über die Reichweite der gesetzlichen Erlaubnistatbestände hinausgehende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. 

Die Dauer der Datenspeicherung richtet sich nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und beträgt in der Regel 10 Jahre. 

Bewerbungsverfahren 
Personenbezogene Daten durch Bewerbungsangaben werden zur Durchführung von Bewerbungsverfahren erhoben. 

Bewerbungsdaten werden nach Mitteilung der Entscheidung in der Regel innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Frist gelöscht, wenn nicht eine Einwilligung in eine längere Datenspeicherung im Rahme der Aufnahme in den Bewerberpool vorliegt. 

Kundendaten/Interessentendaten 
Die zur Vertragsdurchführung (inkl. Angebote, Aufträge, Verkauf und Rechnungsstellung, Qualitätssicherung) mitgeteilten personenbezogenen Daten werden erhoben. Außerdem verarbeiten wir Ihre Daten – soweit zulässig – zum Zwecke der Direktwerbung, insbesondere für den Versand unserer Werbung, wie z.B. Produktinformationen oder Veranstaltungshinweise. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und in dem Interesse, Sie über neue Produkte, Veranstaltungen und Dienstleistungen zu informieren. Gegen diese Verarbeitung steht jedem Kunden ein eigenes Widerspruchsrecht zu, dessen Ausübung zur Beendigung der Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung führt. Sofern Daten ausschließlich zur Direktwerbung gespeichert werden, werden diese nach erfolgtem Widerspruch gelöscht. Darüber hinaus gehende Daten werden auf Basis Ihrer ausdrücklichen Einwilligung zur Verarbeitung erhoben.  

Die Dauer der Datenspeicherung richtet sich nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und beträgt in der Regel 10 Jahre. 

Beschäftigtendaten 
Die zur Vertragsdurchführung im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses mitgeteilten personenbezogenen Daten werden erhoben sowie gegebenenfalls darüber hinaus gehende Daten zur Verarbeitung auf Basis Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. 

Die Dauer der Datenspeicherung richtet sich nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und beträgt in der Regel 10 Jahre. 

Lieferantendaten 
Die zur Vertragsdurchführung (inkl. Anfragen, Einkauf, Qualitätssicherung) mitgeteilten personenbezogenen Daten werden erhoben sowie gegebenenfalls darüber hinaus gehende Daten zur Verarbeitung auf Basis Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. 

Die Dauer der Datenspeicherung richtet sich nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und beträgt in der Regel 10 Jahre. 

 

3. Wer erhält Ihre Daten?

 

  • Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, u.a. Finanzamt, Sozialversicherungsträger. 
  • Externe Dienstleister oder sonstige Auftragnehmer, u.a. zur Datenverarbeitung und Hosting, für Versand, Transport und Logistik, Dienstleister zum Druck und Versand von Informationen, Buchhaltung, Zahlungsabwicklung, zur Entgeltabrechnung, zur Reisekostenabrechnung, zu Versicherungsleistungen. 
  • Weitere externe Stellen, wenn der Betroffene seine Einwilligung erteilt hat oder eine Übermittlung aus überwiegendem Interesse zulässig ist. 

Drittlandtransfers: Es werden Auftragsverarbeiter außerhalb der Europäischen Union eingesetzt (hier: Vereinigte Staaten von Amerika); es wurden entsprechend Standardvertragsklauseln/Auftragsdatenverarbeitungsvertrag oder sonstige rechtmäßige Vereinbarung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten mit dem Dienstleister abgeschlossen. 

 

4. Welche Rechte haben Sie, wenn es um die Verarbeitung Ihrer Daten geht?

 

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben. 

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht. 

Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Insbesondere haben Sie ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 und 2 DSGVO gegen die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit einer Direktwerbung, wenn diese auf Basis einer Interessenabwägung erfolgt. Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an: 

INTERNORM Kunststofftechnik GmbH
Datenschutzbeauftragte
Robert-Bosch-Str. 5
D-49401 Damme
E‑Mail: datenschutz@internorm.de

Ihnen steht im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten außerdem ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz zu: 

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
Telefon: 0511 120-450
E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de

Stand: September 2021 

Internorm Damme

Kunststofftechnik PUR