Ihr Ansprechpartner

Andreas Deters
+49 5491 9691-326
a.deters@internorm.de

Holzindustrie – bewährte Eigenschaften in Maschinen

Dank ihrer hervorragenden Produkteigenschaften haben sich Polyurethan-Werkstoffe in holzverarbeitenden Maschinen seit langem bewährt. Das Anwendungsspektrum in der Holzindustrie ist groß.

Dazu beigetragen haben vor allem:

  • die Beständigkeit gegen Lösemittel, Leime, Benzin, Mineralöle, Lacke und Fette,
  • der extrem variable Härtbereich von 25 bis 95 Shore A,
  • die gegenüber Gummi bedeutend höhere Standzeit.

Auch Elastomer-Formartikel können im holzverarbeitenden Gewerbe eingesetzt werden.

Wir liefern: Gummierte Platten für Transportketten, Kettenplatten, Membranendichtungen und technische Kunststoffartikel nach Kundenangaben.

Von uns eingesetzte Materialien: PUR-, Silikon-, Gummi- und Moosgummimischungen aller Qualitäten. Die Kerne oder andere Metallkörper können von uns beigestellt werden.

Speziell für die Holzindustrie fertigen wir: Leimauftragswalzen, Lackierwalzen, Beizauftragswalzen, Kaschierwalzen, Form- und Spritzgussartikel für die Möbelindustrie,Vorschubrollen (Weinig, Harbs, Gubisch etc.), Neugummierungen alter Walzenbeläge und diverse Sonderkonstruktionen für Schleifanlagen, CNC Fräsen, Kreissägen, Kehlautomaten, Vorschubapparate (Holzher), Fräsen, Kantenanleimer, Plattenbeschichtungsanlagen und Kunststoffartikel für Sondermaschinen.