Ausbildung bei Internorm

In Sachen Ausbildung arbeiten wir eng mit unserer Schwestergesellschaft Grimme Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG zusammen. Alle Auszubildenden starten gemeinsam im Rahmen von Berufseinführungstagen in die Ausbildung und lernen sich untereinander und ihre Ausbilder kennen. Darüber hinaus findet ein Austausch mit der Firma Grimme statt, damit ein möglichst vielfältiger Einblick in die verschiedenen Arbeitsweisen entsteht. Neben fachlichen Fertigkeiten wird auch das soziale Engagement groß geschrieben. Alle Auszubildenden absolvieren daher ein zweiwöchiges Sozialpraktikum im Andreaswerk, um ihre Sozialkompetenz weiterzuentwickeln. Außerdem wird das Thema Arbeitssicherheit groß geschrieben. Unsere Auszubildenden werden in einem dreitägigen Lehrgang von der Berufsgenossenschaft rund um das Thema Arbeitssicherheit geschult und absolvieren darüber hinaus ein Fahrsicherheitstraining.

Was zeichnet eine Ausbildung bei Internorm noch aus?

  • Qualifizierte Ausbildung mit engagierten Ausbildern
  • Übertarifliche Ausbildungsvergütung
  • Zusätzlicher Betriebsunterricht
  • Freundliches und familiäres Betriebsklima
  • Vielfältige Sozialleistungen, z.B. Firmenfitness, Altersvorsorgemöglichkeiten, Absicherung der Berufsunfähigkeit
  • Auslandsaufenthalt für duale Studenten

Unsere aktuellen Ausbildungsangebote finden Sie hier.